LeistungenProjekte TeamKontakt

Kunde

Musikinformations-zentrum

>miz<

Thema

Musik, Musikwissenschaft

Infografiken

Datenvisulaisierungen

Druckerzeugnisse

Musikinformationszentrum

Poster mit klangvollen Daten

Das Musikinformationszentrum (miz) des Deutschen Musikrats erhebt Daten zum musikalischen Leben in Deutschland. Wie viele Menschen in ihrer Freizeit musizieren, wo junge Talente Fördermöglichkeiten finden, oder wie hoch die Umsätze der Musikwirtschaft sind – das miz weiß es. Wir erstellen mit den Daten vom miz großflächige, visuell packende Infografiken, die auf der Rückseite der Magazine als Poster fungieren. Faktenbasiertes Design zum Aufhängen. Themen der Poster- und Magazinserie sind die populärsten Opern, die Geschlechterverteilung in Orchestern, das Verhalten von Freizeit-Musiker:innen und die Entfernung zur nächsten Musikschule.

 

Aufgabe

Illustrativ anspruchsvolle Infografiken zu Musikdaten entwickeln, kleine Begleitgrafiken für den Magazinteil erstellen, Magazin-Poster drucken

Lösung

Eine Hauptinfografik als Poster auf einer Seite, im Magazinteil Datenvisualisierungen zum Text erstellen 

Skills

Infografiken und Infotexte,  Datenvisualisierungen, Druckvorbereitung und Durchführung

 

Die Highlights finden

Die Daten sind in umfangreichen Tabellen zusammengefasst. Wir gehen die Informationen Stück für Stück durch und klopfen sie auf ihre Kernaussagen und auf ungewöhnliche Highlights ab. Wie verhalten sich die Daten in verschiedenen Infografiken? Welche Form trifft die Kernaussage am besten? Über Skizzen, Assoziationen und Formen entwickeln wir das Grobkonzept für die Infografik auf dem Hauptposter.

Die Posterserie: informativ und dekorativ

Detailliert, aussagekräftig und visuell stark: Jedes Poster präsentiert die Entwicklung der Musik, der Musiker:innen und Institutionen. Für die Zielgruppe in den Musikinstitutionen ist die Posterserie gleichermaßen informativ und dekorativ – ein aktuelles Bild der Musiklandschaft in Deutschland. Für die Magazinseite entwickeln wir Begleitgrafiken, die die Daten im Text strukturiert visualisieren. Leser:innen steigen so tiefer in die Themen ein und erfahren Fakten, die auf textlicher Ebene nur mühsam abgebildet werden können.

Related Cases